UrgoTül

UrgoTül ist ein Produkt der Lipidokolloidtechnologie (TLC), die von Laboratoires URGO entwickelt wurde.
UrgoTül ist eine nicht okklusive, flexible und anpassungsfähige Lipidokolloid Gazewundauflage, die aus einem Netz von Polyesterfasern besteht, welches mit Hydrokolloidpartikeln (Carboxymethylcellulose), Paraffin, Vaseline und Polymeren getränkt ist.

Eigenschaften

In Kontakt mit dem Wundexsudat gelieren die Hydrokolloidpartikel und bilden zusammen mit dem Vaselinebestandteil des UrgoTül eine lipidokolloide Grenzschicht. Dadurch entstehen günstige Voraussetzungen für den Heilungsprozess (Heilung im feuchten Milieu).

Auf Grund seiner chemischen Zusammensetzung, ohne beim Anfassen fettig zu sein, verklebt UrgoTül nicht mit der Wunde und den Wundrändern: Verbandwechsel sind schmerzfrei und atraumatisch für den Patienten.

Daraus ergeben sich folgende spezifische Eigenschaften:

  • Aufrechterhaltung eines für die Wundheilung günstigen, feuchten Milieus
  • Atraumatisches  Ablösen für das neu gebildete Gewebe
  • Schmerzfreie Verbandwechsel für den Patienten

 

Indikationen

UrgoTül dient der Behandlung:

  • akuter Wunden (Verbrennungen, Hautabschürfungen, traumatische Wunden, postoperative Wunden), chronischen Wunden (Druckgeschwüre, Unterschenkelgeschwüre, diabetischer Fußgeschwüre) in der Granulations-und Epithelisierungsphase
  • Wunden als Folge der Erbkrankheit Epidermolysis bullosa.

Durch seine Flexibilität und sehr gute Anpassungsfähigkeit ist UrgoTül besonders geeignet zur Abdeckung zerklüfteter Wunden oder von Wunden an schwierigen Lokalisationen sowie zum Tamponieren tiefer Wunden.

 

 

 

 

 

Anwendungshinweise

  • Die Wunde gemäß dem üblichen Pflegeprotokoll reinigen. Falls zuvor ein Antiseptikum verwendet wurde, spülen Sie die Wunde vor der Anwendung von UrgoTül sorgfältig mit physiologischer Kochsalzlösung.
  • Ziehen Sie die Schutzfolie von UrgoTül ab.
  • UrgoTül direkt auf die Wunde auflegen.
  • UrgoTül kann mit einem sterilen Instrument zugeschnitten werden, um die Größe der Wundauflage an die Wunde und die Wundumgebung anzupassen.
  • UrgoTül mit einem an das Exsudatvolumen angepässten Sekundärverband abdecken und mit einer dehnbaren Binde, einem dehnbaren Heftpflaster oder einem elastischen Schlauchverband fixieren.
  • UrgoTül wird in Abhängigkeit der behandelten Wunde und dem klinischen Zustand der Wunde alle 2 bis 4 Tage gewechselt. UrgoTül kann bis zu 7 Tagen auf der Wunde belassen werden, unter mehrlagiger Kompression bei venösen Unterschenkelulzera.
  • Bei der Behandlung von Wunden als Folge der Erbkrankheit Epidermolysis bullosa soll die Wundauflage alle ein bis drei Tage gewechselt werden.

 

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • UrgoTül haftet an chirurgischen Einmalhandschuhen aus Latex. Um die Handhabung von UrgoTül zu erleichtern, ist es ratsam, die Handschuhe mit physiologischer Kochsalzlösung zu befeuchten.
  • Bei klinischen Anzeichen einer lokalen Infektion kann die Behandlung nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt auf eine antibakterielle Wundauflage umgestellt werden.
  • lm Falle einer tiefen, zerklüfteten oder fistelartigen Wunde sollte UrgoTül so positioniert werden, dass ein Teil der Wundauflage sichtbar und leicht zugänglich außerhalb der Wunde bleibt.
  • UrgoTül darf nicht in einer Überdruckkammer verwendet werden.
  • Sterile Einzelverpackungen sind nur zum Einmalgebrauch bestimmt; die Wiederverwendung einer zum Einmalgebrauch bestimmten Wundauflage kann Infektionen hervorrufen.
  • (*) Vor der Anwendung die Unversehrtheit der sterilen Einzelverpackung überprüfen. Nicht anwenden, wenn diese beschädigt ist.
  • Die Wundauflage nicht erneut sterilisieren.

 

Kontraindikationen

  • Bekannte Überempfindlichkeit gegenüber der Wundauflage.

 

Formate

PZN REF Artikel Abmessungen Sp.std.bed.
04 114 203 550019 OP à 10 Stück 5 x 5 cm ja/nein *
01 023 138 510025 Spender à 120 Stück 5 x 5 cm ja/nein *
00 879 506 550020 OP à 10 Stück 10 x 10 cm ja/nein *
04 781 951 521026 Spender à 60 Stück 10 x 10 cm ja/nein *
03 824 121 510026 Spender à 120 Stück 10 x 10 cm ja/nein *
02 859 726 550021 OP à 10 Stück 10 x 40 cm ja/nein *
01 303 010 550022 OP à 5 Stück 15 x 20 cm ja/nein *
09 608 973 550023 OP à 5 Stück 20 x 30 cm ja/nein *

* ist nicht in allen KV-Bezirken als Sprechstundenbedarf erstattungsfähig

 

Die Konformitätserklärung zu UrgoTül finden Sie in unserem Download-Service.

Gebrauchsanweisung von UrgoTül zum Download

Weitere Urgo Lösungen entdecken

Sanyrène

UrgoSupersuperabsorber

UrgoSuperabsorber

UrgoTül Ag Lite Border