UrgoSupersuperabsorber

UrgoSuperSuperabsorber ist eine sterile, anpassungsfähige, superabsorbierende Wundauflage für stark bis mäßig exsudierende Wunden.

 

Anwendung UrgoSuperSuperabsorber

Wie lege ich den UrgoSuperSuperabsorber richtig an?
Sehen Sie in diesem Video die richtige Anwendung.

Formate

PZN REF Artikel Abmessungen SSB
10 823 955 581020 OP à 10 Stück 10 x 10 cm ja/nein *
10 823 961 581021 OP à 25 Stück 10 x 10 cm ja/nein *
10 823 978 581022 OP à 50 Stück 10 x 10 cm ja/nein *
10 823 984 581023 OP à 10 Stück 10 x 20 cm ja/nein *
10 823 990 581024 OP à 25 Stück 10 x 20 cm ja/nein *
10 824 015 581025 OP à 50 Stück 10 x 20 cm ja/nein *
10 824 021 581026 OP à 10 Stück 20 x 20 cm ja/nein *
10 824 038 581027 OP à 25 Stück 20 x 20 cm ja/nein *
10 824 044 581028 OP à 50 Stück 20 x 20 cm ja/nein *
10 824 050 581029 OP à 10 Stück 20 x 30 cm ja/nein *

* ist nicht in allen KV-Bezirken als Sprechstundenbedarf erstattungsfähig

Die Konformitätserklärung zu UrgoSupersuperabsorber finden Sie in unserem Download-Service.

Informieren Sie sich hier zum Sprechstundenbedarf in Ihrem KV Gebiet

Eigenschaften

UrgoSuperSuperabsorber absorbiert und speichert das Exsudat im Verbandmaterial. Das Exsudat wird vertikal durch die Wundauflage aufgenommen und unter Gelbildung im Kern gespeichert, wodurch das Mazerationsrisiko an den Wundrändern minimiert und ein feuchtes Wundmilieu aufrechterhalten wird.

Die hydrophobe Rückseite minimiert ein Auslaufen des aufgenommenen Exsudats aus der Wundauflage und verhindert das Eindringen von Bakterien von außen in das Produkt.

Die Wundkontaktschicht verhindert ein Verkleben der Wundauflage mit der Wunde und gewährleistet die Durchführung eines atraumatischen Verbandwechsels, wodurch sich UrgoSuperSuperabsorber als Primärverband eignet.

Vorsichtsmaßnahmen

UrgoSuperSuperabsorber nicht zuschneiden oder falten. Die Umhüllung des Saugkerns muss intakt bleiben.

Verwenden Sie UrgoSuperSuperabsorber nicht, wenn die sterile Verpackung beschädigt ist.

UrgoSuperSuperabsorber ist nur zum einmaligen Gebrauch bestimmt. Nicht erneut sterilisieren, die Wundauflage kann nicht wiederverwendet werden.

Eine Wiederverwendung kann Kreuzkontaminationen hervorrufen.

Anwendungshinweise

UrgoSuperSuperabsorber sollte bei stark bis mäßig exsudierenden Wunden angewendet werden, bei denen es auf eine effektive Absorption und weniger
Verbandwechsel ankommt.

  • Zu Beginn der Behandlung ist darauf zu achten, dass eine ausreichende Menge Wundexsudat vorhanden ist.
  • Reinigen Sie die Wunde gemäß dem üblichen Pflegeprotokoll. Antiseptika auf der Basis von Octenidin (bis 0,1%) oder Polyhexanid (bis 0,2%) können zur Wundreinigung herangezogen werden. Werden andere Lösungen zur Wundreinigung verwendet, sollten diese durch Spülen mit steriler Kochsalzlösung oder einer der oben genannten Lösungen wieder entfernt werden, bevor UrgoSuperSuperabsorber appliziert wird.
  • Trocknen Sie die Wundumgebung sorgfältig ab.
  • Wählen Sie eine Größe von UrgoSuperSuperabsorber aus, die den Wundbereich abdeckt. Die Ränder des Saugkerns sollten die Wunde um mindestens 2 cm überlappen. Stellen Sie sicher, dass die Wundauflage mit der wundseitigen Oberfläche (weiße Seite) auf die Wunde aufgebracht wird.
  • UrgoSuperSuperabsorber muss direkten Kontakt zum Wundgrund oder dem Primärverband haben.
  • Fixieren Sie UrgoSuperSuperabsorber. UrgoSuperSuperabsorber sollte entsprechend bewährter Verfahren zur Behandlung exsudierender Wunden regelmäßig überprüft werden.
  • UrgoSuperSuperabsorber sollte gewechselt werden, bevor die Wundauflage gesättigt ist oder wenn der klinische Zustand der Wunde einen Verbandwechsel erfordert, spätestens jedoch nach 7 Tagen.
  • UrgoSuperSuperabsorber kann sowohl als Primär- als auch als Sekundärwundauflage verwendet werden.
  • UrgoSuperSuperabsorber kann auch unter einem Kompressionsverband getragen werden.
  • Die verwendeten Wundauflagen als medizinischen Abfall gemäß den lokal geltenden Vorschriften entsorgen.

Indikationen

Exsudierende Wunden wie Ulzera cruris, Druckulzera, Diabetische Fußulzera, oberflächliche Verbrennungen und andere Wunden mit starker bis mäßiger Exsudation.

 

Kontraindikationen

UrgoSuperSuperabsorber darf nicht auf trockenen Wunden, Augen, Schleimhäuten oder Sehnen verwendet werden. UrgoSuperSuperabsorber darf nicht in Wundhöhlen verwendet werden, da die Wundauflage im Zuge der Absorption anschwillt.

UrgoSuperSuperabsorber darf nicht bei Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber der Wundauflage oder einer ihrer Komponenten verwendet werden.

UrgoSuperSuperabsorber sollte nicht mit Salben und Cremes verwendet werden, da diese die Wundkontaktschicht verstopfen und somit die Wirkung des Produktes beeinträchtigen können. Produkte, die stark oxidierende Substanzen (wie Kaliumpermanganat oder Wasserstoffperoxid), aliphatische, aromatische oder halogenierte Kohlenwasserstoffe oder Fette enthalten, dürfen nicht zusammen mit UrgoSuperSuperabsorber verwendet werden, da diese das Produkt beschädigen könnten.

Zähflüssiges Wundexsudat wird im Allgemeinen langsam und nur bedingt absorbiert.

Infomaterial herunterladen

GBI_UrgoSuperSuperabsorber_2017_06
PDF, 513 kB Datei herunterladen