Hydroaktive Wundversorgung - Belegte akute und chronische Wunden reinigen

Produktbild
 
 
 
 
UrgoHydrogel
Steriles Hydrogel

Steriles, klares Feuchtigkeitsgel aus Guargummi, Propylenglykol und destilliertem Wasser zur lokalen Versorgung chronischer Wunden. UrgoHydrogel begünstigt die Selbstreinigung der Wunde, indem es die nekrotischen Hautstellen mit Feuchtigkeit versorgt und so das allmähliche Ablösen des abgestorbenen Gewebes erleichtert. Bei chronischen Wunden, die nur schwach exsudieren oder austrocknen, bildet UrgoHydrogel ein physiologisches Wundmilieu, das den Heilungsprozess unterstützt.

  • Herstellung eines feuchten Wundmilieus
  • Unterstützung der Selbstreinigung der Wunde
  • Hohe Viskosität
Anwendungsgebiete:
Lokale Versorgung chronischer Wunden (Ulcus cruris, Dekubitus) in der Reinigungs- und Granulationsphase
Anwendung:

• Tragen Sie UrgoHydrogel dünn auf die Wunde auf, vermeiden Sie dabei den Kontakt mit gesunder Haut und legen Sie einen Hydrokolloidverband an (z. B. Algoplaque).

• Anwendungsdauer: bei nekrotischen Hautstellen: 2 bis 3 Tage; bei trockenen chronischen Wunden: 3 bis 4 Tage

• Zur einfachen Dosierung, insbesondere bei der Versorgung tiefer Wunden, ist UrgoHydrogel auch mit steril verpackten Applikatoren erhältlich.

Kontraindikationen:
Nicht anwenden bei Verbrennungen 3. Grades, infektionsbedingten Ulzerationen oder bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber UrgoHydrogel oder einen der Bestandteile.
PZNREFArtikelAbmessungenSp.std.bed.
00 300 015504102OP à 10 Stück15 g/Tubeja/nein *
02 013 432591665OP à 5 Stück15 g/Tubeja/nein *
01 916 445514102OP à 5 Stück mit 5 sterilen Applikatoren15 g/Tubeja/nein *
* ist nicht in allen KV-Bezirken als Sprechstundenbedarf erstattungsfähig


Weiter zu:UrgoClean Polyabsorbierende Polyacrylatwundauflage
UrgoClean-UrgoStart-Set Therapie-Set für fibrinöse exsudierende chronische Wunden
UrgoHydrogel Steriles Hydrogel
UrgoSorb Calciumalginat mit CMC (Carboxymethylcellulose)