Urgotül® Silver: Flexibler im Einsatz dank neuer Größe

Sulzbach, 02. Februar 2009 - Ab sofort ist die Lipidokolloid-Wundauflage Urgotül® Silver auch in der Größe 5 x 5 cm erhältlich – zusätzlich zu den Abmessungen 10 x 12 cm und 15 x 20 cm. Diese neue kleine Abmessung sorgt für einen noch variableren, anwendungsfreundlicheren Einsatz und besitzt auch unter wirtschaftlichen Aspekten große Vorteile.

Urgotül® Silver eignet sich zur Behandlung von Wunden mit Infektionsrisiko. Die in der Wundauflage enthaltenen Silberionen bekämpfen effizient ein breites Spektrum von Erregern. Sie zeigen besondere Wirksamkeit gegen Staphylococcus aureus (auch MRSA), Pseudomonas aeruginosa, bestimmte Schimmelpilze sowie Hefen und so gegen die häufigsten Erreger bei superinfizierten Wunden. Damit werden die Voraussetzungen für den Heilungsprozess geschaffen, der durch die Eigenschaften der bewährten TLC-Matrix (Technologie Lipido-Colloid) ungestört und rasch voranschreiten kann. Dank der neuen Abmessung 5 x 5 cm können nun auch kleinere Wunden ohne zeitaufwändiges Zuschneiden mit Urgotül® Silver optimal versorgt werden.

Das Unternehmen URGO sorgt nicht nur durch die kontinuierliche Erweiterung seiner umfangreichen Produktpalette in der modernen Wundversorgung für frischen Wind sondern auch durch einen veränderten Firmenauftritt. Dazu gehört ein neues Firmenlogo und neugestaltete Produktlogos. Ausgangspunkt dieser Umstellung war die Aufteilung der französischen Muttergesellschaft Laboratoires URGO in verschiedene Geschäftsbereiche. „URGO Medical“ steht dabei für den Geschäftsbereich der verordnungsfähigen Produkte. Da die URGO GmbH als Spezialist im Bereich der Wundversorgung vor allem verordnungsfähige Produkte vertreibt, tritt die deutsche Niederlassung zukünftig mit dem neuen Logo URGO Medical auf.

zurück zu: News